> Zurück

Regionalturnfest Stein 2015

05.07.2015

Trotz mässigem Wetterbericht freuten wir uns, am Samstag dem 27. Juni 2015 morgens um 08.00 Uhr, mit dem Zug nach Stein ans Turnfest zu fahren. Auf dem Campingplatz angekommen, stand der Schlafwagen bereit, er musste nur noch mit den mitgebrachten Blumen geschmückt werden. Danke all denen, welche mitgeholfen haben, dies zu organisieren.

Wir wurden nochmals über den Tagesablauf orientiert und die Gruppen für den Fachtest Allround wurden definitiv eingeteilt. Schon bald begannen wir mit dem Fachtest Allround 1 um 10:24 in den folgenden Gruppen: Jacqueline, René, Kevin / Bruno, Mättu, Roli / Tanja, Manuel, Dionys. Für den zweiten Teil, welcher direkt anschliessend war, mussten drei aussetzten. Daraus ergab sich die Gruppe: Roland, Mättu, Bruno, Manuel, René, Jacqueline. Diese sechs Erreichten auch ein super Resultat. Wir erhielten die Note 8.52 im Fachtest, wobei der erste Teil bedeutend schlechter war als der zweite. Dies sicherlich auch, weil sogar die Kanaken mitmachen durften, die wenig bis gar nichts geübt hatten.

Turnerisch ging es weiter mit dem Kugelstossen (Jacqueline, Roland, Mättu, Manuel, Dionys) und dem Wurf (Tanja, Bruno, René, Kevin) um 11:36 Uhr. Diese zwei Disziplinen waren zeitgleich. Dort erreichten wir die Note 7.88 KUG und 7.12 WU.

Abschliessend stand um 13:24 Uhr unsere Paradedisziplin, das Steinstossen, auf dem Programm. Auch da konnten wieder alle mitmachen und wir erstiessen uns die Note 7.04. Endlich durften wir unser erstes Bier geniessen. Danach machten wir uns auf zum Mittagessen. Einige hatten mehrmals Durst auf dem langen Weg, was nicht allen gefiel. Die Essensausgabe funktionierte gut und beim Essen erhielten wir bereits ein SMS mit unserer Schlussnote von 23.10.

Wir beschlossen die Damen bei ihren Wettkämpfen gemeinsam zu unterstützen. Dies war eine tolle Gelegenheit die Scherzer Damen zu einer guten Note anzufeuern. Danach genossen wir den tollen Abend.

Am nächsten Morgen musste Manuel früh aufstehen, denn er hatte noch seine Verpflichtung als Kampfrichter wahrzunehmen. Herzlichen Dank für diesen Einsatz bei schlechten Wetterbedingungen. Der Sonntag verlief ruhig, leider war das Wetter nicht mehr so toll und wir schauten uns nicht so viele Wettkämpfe wie erhofft an. Am Nachmittag räumten wir gemeinsam unsere Schlafunterkunft zusammen, bevor wir im Festzelt das Rangverlesen mitverfolgten. Danach machten wir uns auf die Rückkehr. Leider entschieden sich nur noch zwei in den Löwen etwas essen zu gehen, anscheinend war das Wochenende etwas anstrengend.

Danke all denen, welche teilgenommen haben! Es war eine gelungene Sache. Somit freuen wir uns bereits auf das Turnfest im 2016.